1.Sitzung des Expertenkreises Mittelstandskommunikation

Veröffentlicht: 21.10.2019

Im Rahmen der #Cosca19 fand am 27. September die 1. Arbeitskreissitzung der Expertengruppe Mittelstandskommunikation der Deutschen Public Relations Gesellschaft an der Hochschule Darmstadt statt. Auf dem Mediencampus in Dieburg begrüßten die Leiterinnen Ninette Pett, Manuela Seubert sowie Thomas Pleil als Gastgeber des Mittelstand 4.0- Kompetenzzentrums Kommunikation die Teilnehmer.

Schwerpunkt der ersten Arbeitssitzung der im Januar ins Leben gerufenen Expertengruppe war zunächst die Verabschiedung der Arbeitsordnung: Wer kann mitarbeiten, woran soll gearbeitet werden und wo liegen Grenzen. Hinsichtlich der Teilnehmerzusammensetzung wurde schnell Einigung darüber erzielt, dass jeder interessierte Gast herzlich willkommen ist, der in einem mittelständischen Unternehmen für die Kommunikationsarbeit tätig ist, diese berät oder durch Lehre, Forschung oder Praxis anderweitig hiermit in Berührung kommt. Für gute Arbeitsergebnisse sei eine regelmäßige Teilnahme erwünscht. Einseitige Aquise- oder Vertriebstätigkeiten schloss das Konsortium aus – „Wir wollen als Expertenkreis Fragestellungen aus der Praxis aufnehmen und praktikable Lösungen erarbeiten, aber keine Werbeplattform bieten“, betonte Ninette Pett.

Manuela Seubert und Ninette Pett leiten den Expertenkreis Mittelstandskommunikation

Der sehr praktisch gewählte Rahmen des Content Strategy Camp 2019 lieferte hierfür gleich erste Chancen: gemeinsam boten die beiden Arbeitskreisleiterinnen zwei Sessions zum Thema „Wie sag ich´s meinem Chef – Zum Stellenwert von Kommunikation“ sowie „Wie digitalisieren wir Beziehungen?“ an. Beide Sessions waren sehr gut besucht, so dass der junge Expertenkreis auch in den nächsten Sitzungen auf Zuspruch hofft. Die Arbeitskreissitzung schloss mit der Veranstaltungsplanung 2020 – hier sind allein vier Veranstaltungen im Rahmen von Fachtagungen und Konferenzen, Messen, Arbeitskreissitzungen und Webinaren geplant. Eine erste Zusammenfassung zur Sitzung bieten die  DPRG-News – die Termine 2020 werden im Veranstaltungskalender der DPRG bekannt gegeben.

Mittelstands-Session zum BarCamp

Ein weiterer Beitrag zur Fachkräfteausbildung

Veröffentlicht: 29.05.2019

Seit dem Sommersemester 2019 hält Ninette Pett an der Dualen Hochschule Gera-Eisenach, kurz DHGE, das Seminar „Grundlagen der Kommunikation“, welches einen wichtigen Baustein in den Studiengängen Mittelständische Industrie und Tourismusmanagement darstellt.

Die Studierenden erfahren Wissenswertes zu Rolle und Einsatz von Kommunikation im Management. Anhand theoretischer Modelle und zahlreicher praktischer Beispiele aus dem beruflichen Alltag lernen die Studierenden die Bedeutung und den Stellenwert von Kommunikation kennen.

„Die Studierenden sind motiviert und engagiert. So wünscht man sich das nicht nur in Funktion als  Dozentin, sondern auch als Arbeitgeberin. Mich und mein Team von PETT PR macht es sehr stolz, einen Beitrag zur Ausbildung zukünftiger Fachkräfte in Thüringen übernehmen zu dürfen,“ so Ninette Pett.

 


Vier Seiten des Schreibtischs

Veröffentlicht: 21.03.2019

Zum Tag der Berufe am 21. März können sich die Schüler des Gustav-Freytag-Gymnasiums in Gotha jedes Jahr über verschiedene Unternehmen, Tätigkeitsfelder und Studiengänge in Thüringen informieren. Auch PETT PR nahm bereits zum zweiten Mal teil und stellte die vier Seiten des Schreibtischs in der Unternehmenskommunikation vor.

Als ehemalige Schülerin des Gymnasiums gab Ninette Pett den Schülern der 11. und 12. Klasse einen Überblick zu den Themenfeldern Marketing, PR, Journalismus und Kommunikationsmanagement. Neben den Aufgaben, Ausbildungsmöglichkeiten und Einsatzbeispielen des späteren Berufsfeldes lud sie die Jugendlichen ein, sich an einer der Schreibtischseiten auszuprobieren.

So wurde gemeinsam ein integriertes Kommunikationskonzept für den „Berufsinformationstag 2020“ erarbeitet. Während das Management plante, budgetierte und steuerte, gestalteten die Kreativbereiche redaktionelle Texte, Social Media Inhalte und Werbematerial – Spaß garantiert :-).

 


Mehr Kommunikation in der Managementlehre

Veröffentlicht: 25.06.2018

„Kommunikation ist genauso ein wertschöpfender Faktor wie Personal oder Kapital – dementsprechend sollte dieser Bereich auch genauso gesteuert werden“, resümierte Ninette Pett am 23. Juni 2018 am Ende ihres Vortrages zur strategischen Kommunikaton als Erfolgsfaktor für KMU.

20 Jahre Hochschule Gera-Eisenach

Anläßlich ihres 20-jährigen Bestehens hatte die Hochschule Gera-Eisenach Studenten, Alumni und Partner aus Wirtschaft und Politik eingeladen. Ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm bot vielfältige Einblicke in die Bereiche BWL und Engineering, musikalische und historische Programmpunkte rundeten den Jubiläumstag ab. Zwischen DSGVO, neuen Vertriebswegen und aktuellen Managementanforderungen reihte sich der  Impuls zur Mittelstandskommunikation ein: „Kommunikationsmanagement wird unterschätzt, schließlich machen das die Mitarbeiter ja täglich im Privaten wie auch im Beruflichen. Unternehmenskommunikation jedoch umfasst alle kommunikativen Felder, von der Organisationskommunikation über die Marktkommunikation bis hin zur PR – und diese Prozesse sind zu weitreichend, als das man sie sich selbst überlassen darf.“ Mehr Berücksichtung von strategischen Kommunikationssteuerungsmethoden und deren Wirkungsmessung in der Managementlehre, das wünscht sie sich fürheutige und zukünftige Studentengenerationen.